Der Wetteraukreis und der Main-Kinzig-Kreis haben zusammen mit der Regionalpark RheinMain GmbH den historischen Verlauf des Limes durch Markierungen erlebbar gemacht. Als Gemeinschaftsprojekt wurde eine 40 Kilometer lange Radstrecke zwischen Echzell und Großkrotzenburg am Main als Regionalpark-Limesroute gestaltet und realisiert.

Am vergangenen Samstag haben die beiden Landräte Thorsten Stolz (Main-Kinzig-Kreis) und Jan Weckler (Wetteraukreis) gemeinsam mit Bürgermeistern und weiteren Vertretern der Kommunen und der Region den Radweg offiziell eingeweiht.

Landrat Jan Weckler sieht in dem Radweg nicht nur eine gute Möglichkeit, die historischen Bezüge zur Römerzeit herzustellen: „Der Radweg wird auch viele Radtouristen in die Region bringen, die hier nicht nur entlang des Limes-Radweges viele historische Zeugnisse nicht nur aus der Römerzeit finden.“

Quelle: Wetteraukreis

« Junge Leute sehen den Mauerfall – Ausstellung im Friedberger Kreishaus Mobil in die digitale Zukunft – Limesschule Altenstadt nutzt Tablets im Unterricht »